Vanina Vanini, Le Coffre et le Revenant PDF

Dieser Artikel behandelt den französischen Schriftsteller. Beyles Pseudonym Stendhal leitet sich nach allgemeiner Auffassung von der Stadt Stendal her, die in der Altmark im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt liegt. Mit sechs verlor vanina Vanini, Le Coffre et le Revenant PDF seine Mutter bei der Geburt der jüngsten Schwester. Provinzstadt nach Paris, um an der neuen École polytechnique zu studieren.


En Italie, la belle princesse romaine Vanina Vanini met sa vie en danger pour un jeune révolutionnaire… En Espagne, c’est le fougueux don Fernando qui brave, pour revoir sa fiancée, son terrible rival don Blas, le directeur de la Police de Grenade ! Dans ces deux nouvelles, les passions se mêlent et s’opposent l’amour, qui défie le pouvoir, en paie le prix. Le dossier de l’édition permet d’approfondir la lecture des nouvelles en y repérant les éléments qui relèvent des passions – politiques ou amoureuses -, mais aussi du masque et du travestissement. Il souligne également la parenté du texte de Stendhal avec l’un des premiers romans d’analyse de la littérature française, La Princesse de Clèves.

Die Darus gehörten zur näheren Umgebung Napoleon Bonapartes und partizipierten an dessen fulminantem Aufstieg zum Herrscher von ganz Mitteleuropa. Als ihr Verwandter und Protégé profitierte auch Stendhal von dieser Nähe. Vorübergehend halbwegs gesundet, verbrachte er einige Jahre mit befruchtender Lektüre sowie allerlei fruchtlosen literarischen, geschäftlichen und amourösen Experimenten in Grenoble, Marseille und Paris. Zwischen 1810 und 1811 setzte er seine Karriere in Paris fort und wurde für kurze Zeit Chef der Verwaltung der kaiserlichen Liegenschaften, vor allem der Schlösser samt ihren Kunstschätzen. 1812 nahm er an Napoleons Russlandfeldzug teil und kam mit der Grande Armée im September bis Moskau.

Danach erlitt er einen weiteren Syphilis-Anfall und nahm in den Jahren 1813 und 1814 einen längeren Urlaub, den er zum Teil in Italien verbrachte, vor allem in Mailand, der Stadt, die er als jugendlicher Offizier lieben gelernt hatte. Den Zusammenbruch des napoleonischen Kaiserreichs erlebte er im heimatlichen Grenoble. Ob tatsächlich sein Adelsbrief fertig zur Unterschrift auf Napoleons Schreibtisch lag, als jener 1814 besiegt wurde und abdankte, ist ungewiss. 1819 erfuhr Stendhal nach dem Tod seines vermeintlich wohlhabenden Vaters, dass dieser nur ein unerwartet kleines Vermögen hinterlassen hatte, was ihn fortan zur unterhaltssichernden journalistischen Arbeit zwang, zumal auch seinem Essay De l’amour kein buchhändlerischer Erfolg beschieden war.

1821 wurde Stendhal wegen seiner Kontakte mit oppositionellen Intellektuellen wie Silvio Pellico oder Alessandro Manzoni von der österreichischen Obrigkeit in Mailand als Verschwörer verdächtigt. Ab 1826 erschienen von ihm in The London Magazin unter dem Titel Sketches of Parisian Society, Politics and Literatur insgesamt 29 gut honorierte Aufsätze, in denen er über französische Politik und Pariser Gesellschaft berichtete. Nach der Julirevolution von 1830 schöpfte er wieder Hoffnung auf einen höheren Posten im Staatsdienst, z. Allerdings erhielt er nur den eines Konsuls im damals österreichischen Triest, wo man ihn jedoch bei seiner Ankunft Ende des Jahres als einstigen Verschwörer einstufte und ihm die Zulassung verweigerte. Es ist die tragische Geschichte eines tüchtigen und ehrgeizigen Handwerkersohns.

1834 den Roman Lucien Leuwen, der, obwohl weit fortgeschritten, unvollendet blieb. Eine insgesamt dreijährige Beurlaubung nutzte er zu Reisen, aber auch zu ausgiebigen Aufenthalten in Paris, wo er 1835 zum Ritter der Ehrenlegion ernannt wurde. Im November und Dezember 1838 diktierte er in nur 53 Tagen in Civitavecchia den Roman La Chartreuse de Parme, die spannende Geschichte des jungen lombardischen Adeligen Fabrice del Dongo, der dem Napoleon der hundert Tage zur Hilfe zu eilen versucht. Ende 1839 arbeitete Stendhal an einem neuen Roman, Lamiel, der allerdings ebenfalls Fragment blieb.